Polnische Burgen
Aktualität
Mitgliedsname:

Passwort:

Ich möchte heute eingeloggt bleiben

Neu anmelden
blank
blankStare Drawsko - Wersja polskaStare Drawsko - English versionStare Drawsko - esk verze

Schloss in Stare Drawsko

 (Stare Drawsko • Alt Draheim • Draheim • Drahim) 

Legende
Erwähnungen
blankAusflüge (Einloggen)blanktlo

Ähnliche Namen Stare Drawsko • Alt Draheim • Draheim • Drahim:    Stare Dêbno (47%) Drawno (43%)

Beschreibung


Übersetzt:

sLokalizacja zamku na mapie Polskichon im frühesten Mittelalter befand sich auf der Landenge zwischen den Seen ¯erdno und Drawsko eine Burg. Vermutlich waren es die Johanniter, die in der ersten Hälfte des 14 Jahrhunderts an dieser Stelle eine hölzerne Festung errichteten. In den Jahren 1360-1366 wurde sie durch eine gemauerte Burg ersetzt. Sie hieß Drahim. Sofort nach der Beendigung der Bauarbeiten wurde hierher die Administration der Provinz versetzt, da das Schloss in Czaplinek/Tempelburg, das bis dahin diese Funktion getragen hatte, in polnische Hände gekommen war.
Die Festung bildete ein Viereck, dessen Länge 41 m und Breite 46,5 m betrug. Die Südgrenze der Anlage bildete ein dreistöckiges Wohngebäude. Man darf vermuten, dass im Erdgeschoss sich Wirtschaftsräume und ein Gefängnis befanden. Der erste Stock beherbergte Wohnräume 
Zamek Drahim w Starym Drawsku
von ZeroJeden, IV 2005
und Gestezimmer. Der Dachboden diente als Speicher.
Das Eingangstor war in die Nordmauer eingelassen. Außerdem gab es auch eine kleine Pforte im westlichen Teil der Umfriedung. Sie führte direkt zu einem, über die Landenge verlaufenden Weg. Nördlich der Feste befand sich eine kleine Vorburg.
Im Jahre 1368 gliederte der polnische König Kasimir der Große Alt Draheim an Polen an, doch die bisherigen Eigentümer blieben in der Festung als Lehnsleute. Die Johanniter waren der polnischen Politik gegenüber feindlich eingestellt, also entzog ihnen W³adys³aw Jagie³³o im Jahre 1407 das Lehnrecht und gründete in der Burg den Sitz der Starostei, des polnischen Landkreises.
Die Burganlage wurde während ihrer Funktion als Starostei mehrmals umgebaut. Unter anderem wurde an der Außenseite des Tores eine Bastei errichtet. Auch an den beiden kürzeren Abschnitten der Wehrmauer wurden von Außen Fachwerkhäuser für den Starosten und seinen Gehilfen angebaut. In den Jahren 1628-1632 das Starostenamt bekleidete Jan Sêdziwój Czarnkowski. Aus dieser Zeit stammt die erste genaue Beschreibung 
Zamek Drahim w Starym Drawsku
Rekonstrukcja zamku z XVII-XVIII wieku wed³ug Zbigniewa Radackiego [Quelle]
der Burg. Ab 1657 gehört die Festung den Herrschern von Brandenburg, zuerst als Pfand, dann schließlich als Eigentum. Sie sind es, die in der zweiten Hälfte des 17 Jahrhunderts die Burgbefestigungen modernisieren und erweitern. An jeder Ecke der Wehrmauer steht jetzt eine Bastei.
Im Jahre 1758 vernichtet ein Brand Alt Draheim. Seine Anwohner verlassen die Burg. Rund 25 Jahre später beginnt das Abtragen der Ruine. Die Backsteine finden Verwendung beim Bau einer Kirche.
Nach dem zweiten Weltkrieg befindet sich Alt Draheim wieder innerhalb der polnischen Grenzen. Die Ruine wurde untersucht und in den Jahren 1963-1968 gesichert vor weiterer Zerstörung.
Heute ist Alt Draheim eine malerische, Touristen anziehende Ruine.







Galerie

Zamek Drahim w Starym Drawsku - Plan terenu zamkowego  [<a href=/bibl_ksiazka.php?idksiazki=22&wielkosc_okna=d onclick='ksiazka(22);return false;'>¼ród³o</a>] Zamek Drahim w Starym Drawsku - Plan zamku z oko³o 1675 roku  [<a href=/bibl_ksiazka.php?idksiazki=101&wielkosc_okna=d onclick='ksiazka(101);return false;'>¼ród³o</a>] Zamek Drahim w Starym Drawsku - Ruiny zamku na rycinie Konstancji hrabiny Raczyñskiej z 1843 roku, Edward Raczyñski, Wspomnienia Wielkopolski Zamek Drahim w Starym Drawsku - Rekonstrukcja zamku z XIV-XV wieku wed³ug Zbigniewa Radackiego  [<a href=/bibl_ksiazka.php?idksiazki=22&wielkosc_okna=d onclick='ksiazka(22);return false;'>¼ród³o</a>] Zamek Drahim w Starym Drawsku - Rekonstrukcja zamku z XVII-XVIII wieku wed³ug Zbigniewa Radackiego  [<a href=/bibl_ksiazka.php?idksiazki=22&wielkosc_okna=d onclick='ksiazka(22);return false;'>¼ród³o</a>] Zamek Drahim w Starym Drawsku - Plan sytuacyjny zamku z 1675 roku Zamek Drahim w Starym Drawsku - Widok zamku z 1846 roku Zamek Drahim w Starym Drawsku - von ZeroJeden, IV 2005 Zamek Drahim w Starym Drawsku - von ZeroJeden, IV 2005 Zamek Drahim w Starym Drawsku - von ZeroJeden, IV 2005 Zamek Drahim w Starym Drawsku - von ZeroJeden, IV 2005 Zamek Drahim w Starym Drawsku - von ZeroJeden, IV 2005 Zamek Drahim w Starym Drawsku - von ZeroJeden, IV 2005 Zamek Drahim w Starym Drawsku - von ZeroJeden, IV 2005 Zamek Drahim w Starym Drawsku - von ZeroJeden, IV 2005 Zamek Drahim w Starym Drawsku - von ZeroJeden, IV 2005 Zamek Drahim w Starym Drawsku - von JAPCOK, III 2002 Zamek Drahim w Starym Drawsku - Zamek na widokówce z 1939 roku Zamek Drahim w Starym Drawsku - von ZeroJeden, IV 2005 Zamek Drahim w Starym Drawsku - von JAPCOK, III 2002 Zamek Drahim w Starym Drawsku - von ZeroJeden, IV 2005 Zamek Drahim w Starym Drawsku - von ZeroJeden, IV 2005 Zamek Drahim w Starym Drawsku - von ZeroJeden, IV 2005
Serwis wykorzystuje technologi? cookie w celu uprzyjemnienia u?ytkowania.